VR-mobile

Unterwegs im Dienst der guten Sache

Das Projekt "VR-mobil" ist eine gemeinsame Aktion der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen.

Die VR-mobile werden sozialen und karitativ tätigen Einrichtungen auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung gestellt. Finanziert werden die Leasingraten aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Volksbank Göppingen.

Seit 2008 wurden insgesamt 26 VR-mobile im Namen der Volksbank Göppingen vergeben.

 

Für folgende Einrichtungen sind die VR-mobile im Einsatz:

2015 übergebene VR-mobile

  • Förderverein Hospizbewegung Göppingen e.V.
  • Sozialer Förderverein Amstetten 2015 e.V.

2014 übergebene VR-mobile

  • Kreisjugendring Göppingen e.V.
  • Diakonie Stetten -  Sozialer Friedensdienst GmbH
  • Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH

 

2013 übergebene VR-mobile

  • Krankenpflegeverein Kuchen
  • Krankenpflegeverein Wäschenbeuren/Birenbach
  • Hospiz im Landkreis Göppingen
  • Sozialstation Amstetten

 

2012 übergebene VR-mobile

  • AWO Kreis Göppingen 
  • Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung (Waldeckhof)
  • Diakoniestation Ebersbach
  • Krankenpflegeverein Böhmenkirch

 

Für alle 16 VR-mobile aus den Jahren 2008 bis 2012 hat die Volksbank Göppingen nach der 3-jährigen Leasingzeit die Schlussrate in Höhe von jeweils über 5.000 Euro übernommen, so dass die Fahrzeuge in den sozialen Einrichtungen bleiben konnten.

Aktuelle VR-mobile im Geschäftsgebiet Göppingen in der Übersicht

Alle VR-mobile in der Übersicht