Digitale Vertreterversammlung 2021

Unsere digitale Vertreterversammlung fand am 16. Juni 2021 statt.

Die anhaltende Corona-Situation lies eine sicher planbare Präsenzveranstaltung nicht zu, sodass wir uns auch in diesem Jahr für eine digitale Veranstaltung entschieden haben.

Ablauf der digitalen Vertreterversammlung

Vom Anschreiben bis zur digitalen Stimmabgabe

587 Vertreterinnen und Vertreter wurden mit einem Einladungsschreiben vom 25. Mai 2021 aufgefordert, sich für die zweite digitale Vertreterversammlung der Volksbank Göppingen anzumelden. 159 Vertreterinnen und Vertreter haben aktiv der Versammlung beigewohnt und an den diversen Abstimmungen teilgenommen. Neben den eingeladenen Mitgliedervertretern schauten sich über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank und geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik die gut dreistündige Versammlung an.

Nach der Begrüßung durch unseren Aufsichtratsvorsitzenden und Versammlungsleiter Dr. Werner Kleinle, berichteten die Vorstände Dr. Lukas Kuhn und Michael Beschoner über das Geschäftsjahr 2020 und gaben einen Ausblick auf die anstehenden Themen. Nach dem Bericht des Aufsichtrates über seine Tätigkeit und dem Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung, kam es zu den verschiedenen Beschlussfassungen. Weiterführende Informationen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite.

Bereits im Vorfeld wurden die Vertreterinnen und Vertreter aufgefordert, aktiv Fragen an den Vorstand zu stellen. Dieser Aufforderung folgten unsere Mitgliedervertreter, sodass bereits zu Beginn acht Fragen vorlagen. Während der Versammlung hatten die Mitgliedervertreter ebenfalls die Möglichkeit, Fragen, Wünsche und Anregungen an den Vorstand zu schicken. Dies geschah sehr rege, sodass die Vorstände und Dr. Kleinle nahezu 20 Fragen zu den unterschiedlichsten Themenstellungen beantworteten.

Die Tagesordnungspunkte im einzelnen

TOP 1: Begrüßung und Eröffnung

Pünktlich um 17:30 Uhr eröffnete Dr. Werner Kleine, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Volksbank Göppingen, als Versammlungsleiter die zweite digitale Vertreterversammlung. Die Versammlung fand im zum Fernsehstudio umgebauten Forum der Volksbank in Göppingen statt. Neben Herrn Dr. Kleinle waren auch noch die beiden Volksbank-Vorstände Dr. Lukas Kuhn und Michael Beschoner live im Internet zu sehen.

TOP 2: Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2020, Vorlage des Jahresabschlusses zum 31.12.2020 und Vorschlag zur Verwendung des Jahresüberschusses

TOP 3: Bericht des Aufsichtsrats über seine Tätigkeit

Herr Dr. Kleine erläuterte unter Tagesordnungpunkt 3 Kernpunkte der Arbeit des Aufsichtsrats. Hierzu gehörte u.a. die Behandlung des Jahresabschlusses 2020, des Lageberichts und des Vorschlags für die Verwendung des Jahresüberschusses.

Der Aufsichtsrat und die von ihm gebildeten Ausschüsse haben, entsprechend den Vorschriften von Gesetz, Satzung und Geschäftsordnung, die Geschäftsführung des Vorstands im Jahr 2020 überwacht, mit ihm alle für die Bank wichtigen Fragen beraten und die erforderlichen Beschlüsse gefasst. Über die Geschäftsentwicklung der Bank wurde der Aufsichtsrat regelmäßig und ausführlich vom Vorstand informiert.

Ferner hat der Aufsichtsrat die Unabhängigkeit des Abschlussprüfers überwacht. Insbesondere beinhaltete die Prüfung, dass keine verbotenen Nichtprüfungsleistungen von Personen, die das Ergebnis der Prüfung beeinflussen können, erbracht wurden.

TOP 4: Bericht über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung und Erklärung des Aufsichtsrats hierzu sowie Beratung und Beschlussfassung über den Umfang der Bekanntgabe des Prüfungsberichts

Alle Vertreterinnen und Vertreter erhielten bereits mit dem Einladungsschreiben die "Zusammenfassenden Schlussbemerkungen" des Baden-Württembergischen Genossenschatfsverbands. Ein zusätzliches Verlesen der Schlussbemerkungen wurde seitens der Vertreterversammlung nicht gewünscht.

Die Schlussbemerkungen unterrichten insbesondere über das Ergebnis der gesetzlichen Jahresabschlussprüfung. Dem Beschlussvorschlag "Ich stimme dem Vorschlag der Verwaltung zu, den Bericht über das Ergbenis der gesetzlichen Prüfung auf das zusammengefasste Prüfungsergebnis zu beschränken!" stimmten 127 Vertreterinnen und Vertreter zu, 5 Nein-Stimme gab es bei 6 Enthaltungen. Damit fühlte sich die deutliche Mehrheit der Vertreterinnen und Vertreter ausreichend über das Ergebnis der gesetzlichen Prüfung informiert.

TOP 5: Feststellung des Jahresabschlusses 2020

Der Jahresabschluss zum 31.12.2020 mit Gewinn- und Verlustrechnung wurde bei 141 Ja-Stimmen, keiner Gegenstimme und 2 Enthaltungen von den Vertreterinnen und Vertretern festgestellt.

TOP 6: Beschlussfassung über die Ergebnisverwendung

Vorstand und Aufsichtsrat haben der Vertreterversammlung vorgeschlagen, den Jahresüberschuss in Höhe von 151.098,16 Euro - unter Einbeziehung des Gewinnvortrags aus 2019 in Höhe von 1.219.031,84 Euro sowie nach den im Jahresabschluss mit 150.000 Euro ausgewiesenen Einstellungen in die Rücklagen (Bilanzgewinn von 1.220.130,00 Euro) - für die Auszahlung einer Dividende in Höhe von 3 % (1.135.783,51 Euro) und für den Vortrag auf neue Rechnung (84.346,49 Euro) zu verwenden.

Für die vorgeschlagene Ergebnisverwendung gab es 134 Ja-Stimmen, 5 Nein-Stimmen und 2 Enthaltung. Zahltag der Dividende war Montag, 21. Juni 2021.

TOP 7a): Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2020

Die Mitglieder des Vorstands Dr. Lukas Kuhn und Hermann Sonnenschein erhielten bei 127 Ja-Stimmen ohne Gegenstimmen (8 Enthaltungen) die Entlastung für das Geschäftsjahr 2020.

Hermann Sonnenschein ist mit Wirkung zum 31.03.2021 in den Ruhestand getreten. Von 2003 bis 2021 gehörte Herr Sonnenschein dem Vorstand der Volksbank an. 2003 übernahm er die Position des Vorstands für Firmenkunden. Seit 2010 war Hermann Sonnenschein für die gesamte Privat- und Firmenkundenbetreuung zuständig.

Da Herr Sonnenschein im Januar 2021 überraschend erkrankt ist, konnte er an der Versammlung persönlich nicht teilnehmen und wurde virtuell sowohl von den beiden Vorständen Dr. Lukas Kuhn und Michael Beschoner als auch von Dr. Werner Kleinle gebührend verabschiedet.

Als Anerkennung und Würdigung seines Engagements für die Belange der Bank erhält Herr Sonnenschein die Ehrennadel in Silber mit Urkunde vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband.

TOP 7b): Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2020

Auch die Aufsichtsratsmitglieder Dr. Werner Kleine (Vorsitzender), Hubert Rinklin (stellv. Vorsitzender), Dietmar Behrendt, Prof. Dr. Reiner Doluschitz, Christine Federsel, Andreas Heinzmann, Sonja Roßnagel, Mercedes Schneider, Jörg Weinmann und Ludger Wendeler sowie die nach Abschluss des Statusverfahrens am 06.01.2020 ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieder Sven Allinger, Ralf Blessing, Susanne Heilig, Prof. Dr. Dieter Kassner, Hubert Nägele, Frank Neukirch, Oliver Schmid und Michael Spoddig erhielten für das Geschäftsjahr 2020 Entlastung (130 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen sowie 4 Enthaltungen).

TOP 8: Wahl der Mitglieder der Genossenschaft für den Wahlausschuss zur Neuwahl der Vertreter

Die Amtszeit der bisherigen Vertreter endet spätestens mit dem Ende der ordentlichen Vertreterversammlung im Jahr 2022. Aus diesem Grund sind bis zu diesem Zeitpunkt neue Vertreterinnen und Vertreter zu wählen.

Die Vorbereitung und Durchführung dieser Wahl obliegt gemäß den Bestimmungen der Wahlordnung dem Wahlausschuss. Der Wahlausschuss besteht aus den Mitgliedern des Vorstands, den Mitgliedern des Aufsichtsrats und aus Mitgliedern der Genossenschaft. Die Zahl, der in den Ausschuss zu wählenden Mitgliedern, muss die Zahl des Vorstands und des Aufsichtsrats übersteigen. Die Mindestanzahl beträgt demnach 13 Mitglieder der Genossenschaft. Die Mitglieder der Genossenschaft für den Wahlausschuss sind von der Vertreterversammlung zu wählen. Der Wahlvorschlag der Verwaltung besteht aus 22 Mitgliedern. Sie repräsentieren alle Geschäftsbereiche der Volksbank Göppingen und haben sich bereit erklärt, im Wahlausschuss tätig zu werden.

Dem Vorschlag der Verwaltung wurde mit 112 Ja-Stimmen, 6 Nein-Stimmen und 11 Enthaltungen zugestimmt.

TOP 9: Verschiedenes

Nach über 3 Stunden Live-Übertragung im Internet schloss Dr. Werner Kleinle als Versammlungsleiter die ordentliche Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2020 um 20.35 Uhr.

Der Termin für die nächste Vertreterversammlung steht mit Mittwoch, 1. Juni 2022 bereits. Dann nach Möglichkeit wieder in der Stadthalle in Göppingen.

Aufbau der digitalen Vertreterversammlung