VBG zeichnet Volksbank mit AMS-Bescheinigung aus

Volksbank Göppingen erhält Auszeichnung für Arbeitsschutz

Göppingen, 28. Juni 2016

Die Volksbank Göppingen eG hat am 28. Juni 2016 die Bescheinigung „Arbeitsschutz mit System“ (AMS) der gesetzlichen Unfallversicherung VBG erhalten. In den Geschäftsräumen des Unternehmens überreichte Andreas Becker, Präventionsleiter der VBG Ludwigsburg, dem Vorstand der Volksbank Göppingen, Dr. Lukas Kuhn, die AMS-Urkunde.

„Mit unserem Arbeitsschutzmanagement-System wollen wir die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten und fördern. Gleichzeitig sichert ein AMS den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens, wenn mittelfristig Unfallzahlen und Ausfallzeiten zurückgehen“, sagte Dr. Lukas Kuhn. Die Volksbank Göppingen bildet nun einen zusätzlichen Erstbetreuer für die Betreuung der Beschäftigten nach Überfällen oder anderen traumatischen Ereignissen aus. Mindestens 50 Prozent der Auszubildenden erhalten eine Ersthelferschulung. Ziel ist, den Kollegen im Ernstfall Erste Hilfe leisten zu kön-nen. Außerdem bietet das Unternehmen allen Beschäftigten ein Fahrsicherheitstraining an, das von der VBG finanziert wird.

„Ein geprüftes und bescheinigtes Arbeitsschutz-Managementsystem weist auf eine gute Unternehmenskultur hin“, sagte Andreas Becker bei der Übergabe. „Als bundesweit erste Volksbank beweist der Standort in Göppingen offiziell, dass die Sicherheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen hohen Stellenwert hat.“

Urkundenübergabe zur Auszeichnung für "Arbeitsschutz mit System"

Firmenportät

Die Volksbank Göppingen eG ist mit einer Bilanzsumme von rund 2,19 Mrd. Euro eine der großen Volksbanken in Baden-Württemberg. Rund 119.000 Privat- und Firmenkunden, davon rund 58.500 Mitglieder werden in 34 Geschäftsstellen in der Region Göppingen von 367 Mitarbeitern betreut.