Finanzmanager

Das neue digitale Haushaltsbuch in Ihrem Online-Banking

Wissen Sie, wo Ihr Geld hin geht? Mit unserem neuen Finanzmanager haben Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben im Blick, wann und wo Sie wollen.

Der Finanzmanager bereitet die Umsätze und Daten der Girokonten und Kreditkartenkonten, für die Sie berechtigt sind, automatisch auf. Alle Umsätze werden automatisch vorkategorisiert und bis zu 15 Monate gespeichert. Übersichtliche Grafiken und Auswertungen verschaffen Ihnen einen Überblick über Ihre finanzielle Situation.

Und das Beste daran: Sie können den Finanzmanager auch jederzeit praktisch und bequem über die VR-Banking-App aufrufen.
 

Schalten Sie sich einfach über Ihr Online-Banking frei!

Wie kann mich der Finanzmanager bei einer zukünftigen Anschaffung unterstützen?
Finanzmanager - Ermittlung wiederkehrender Zahlungen

Mit dem Finanzmanager ermitteln Sie bei automatisch wiederkehrenden Zahlungen innerhalb Ihrer Umsätze das frei verfügbare Einkommen. So erkennen Sie leicht, welchen Spielraum Sie für Investitionen wie zum Beispiel den Kauf eines Autos oder einer Immobilie haben oder auch, welcher Betrag für eine Reise verfügbar ist.

Wie behalte ich den finanziellen Überblick für die gesamte Familie?
Finanzmanager - Finanzieller Überblick

Mit dem Finanzmanager behalten Sie die Umsätze Ihres gesamten Haushalts im Blick. Eine Vollmacht vorausgesetzt, können Sie auch die Konten Ihres Ehepartners und Ihrer Kinder in die Analyse einbeziehen.

Unterstützt mich der Finanzmanager auch bei der Zuordnung von Bargeldabhebungen?
Finanzmanager - Zuordnung von Bargeldabhebungen

Sie heben am Geldautomaten Bargeld ab und bezahlen damit Ihre Einkäufe. Im Finanzmanager können Sie die Barabhebung in mehrere Beträge aufteilen und entsprechend der tatsächlichen Verwendung unterschiedlichen Kategorien zuordnen, zum Beispiel zu den Kategorien Lebensmittel oder Kleidung. Gleiches gilt beispielsweise für Einkäufe in Kaufhäusern. Wenn Sie den gesamten Betrag per girocard oder Kreditkarte bezahlen, können Sie anschließend den Umsatz auf die einzelnen Kategorien verteilen.