Wichtige Information zur Lizenzierung und Freischaltung der Vollversion

Um Ihre 60-Tage-Testversion der VR-NetWorld Software freizuschalten und als Vollversion weiterhin nutzen zu können, müssen Sie den hierfür notwendigen Lizenzschlüssel erwerben.

 

Ablauf Lizenzschlüsselerwerb - Neue Lizenz

Den Kauf des Lizenzschlüssels nehmen Sie über unseren Online-Shop vor. Den Link finden Sie im Anschluss zu dieser Information. Dieser führt Sie direkt in unseren Online-Shop. Legen Sie die Lizenz zur VR-NetWorld Software in den „Warenkorb“ und gehen anschließend zur „Kasse“. Füllen Sie bitte alle Angaben vollständig aus und schließen den Kauf mit Angabe der Bezahldaten ab. 

Den Lizenzschlüssel werden wir Ihnen nach Prüfung der Angaben per Mail oder Post zusenden.

Nach Erhalt des Lizenzschlüssels tragen Sie diesen sowie die angegebene Kundennummer zur Aktivierung der Vollversion in die Felder der „Produktregistrierung“ in Ihrem Programm ein. Schließen Sie den Vorgang durch Klick auf den Button „Online registrieren“ ab.

Der Lizenzierungs- und Aktivierungsvorgang ist hiermit abgeschlossen.

Ablauf Lizenzschlüsselerwerb - Bestehende Lizenz

Besitzen Sie bereits den Lizenzschlüssel für eine Vorgängerversion der VR-NetWorld Software, dann können Sie ein Upgrade für Ihren bestehenden Lizenzschlüssel durchführen.

Legen Sie hierzu die Upgrade-Lizenz zur VR-NetWorld Software in den „Warenkorb“ und gehen anschließend zur „Kasse“. Füllen Sie bitte alle Angaben vollständig aus und schließen den Kauf mit Angabe der Bezahldaten ab. 

Wichtig: Für das Upgrade Ihrer Lizenz benötigen wir beim Bestellprozess zwingend die Angabe Ihrer Lizenznummer und/oder Kundennummer im Feld "Ihre Anmerkungen"!

Ihren bestehenden Lizenzschlüssel werden wir im Anschluss für die neue Version aktivieren.

 

Ergänzende Informationen

Für veraltete Versionen besteht kein Recht mehr auf Softwarepflege und Supportleistung durch die Bank.

Um künftigen Anforderungen und den damit erforderlichen Erweiterungen bzw. Anpassungen des Programms für Sie gewährleisten zu können, werden wir künftig bei weiteren Vollversionen (z.B. 6.0) den erneuten Erwerb eines Lizenzschlüssels fordern. Dies dient dazu, einen Teil der laufenden Entwicklungs- und Pflegekosten decken zu können.

Lizenzvereinbarung VR-NetWorld Software

Urheberrechtsschutz 

1. Die VR-NetWorld Software (Programm) sowie das elektronische Handbuch (Online-Hilfe und PDF-Dokument) sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Diese Dokumente und die Programme dürfen mit Ausnahme der nachfolgend eingeräumten und durch das Urheberrechtsgesetz gewährten Rechte nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch den Lizenzgeber in Teilen oder im Ganzen auf irgendein elektronisches Medium oder in maschinenlesbarer Form kopiert, fotokopiert, reproduziert, übersetzt oder verkleinert werden.

2. Der Lizenznehmer erhält an der VR-NetWorld Software und den Dokumenten ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares Recht zur Nutzung der Software. Das Nutzungsrecht beschränkt sich auf die Dauer des Testzeitraums von 60 Tagen ab Installation der Software. Zur weiteren Nutzung der Software ist ein Lizenzschlüssel erforderlich, den der Lizenznehmer bei seiner Genossenschaftsbank beantragen kann. Der Lizenznehmer darf die Software und die Dokumente für die lokale Nutzung auf einem Computer und für die Nutzung in einem geschlossenen lokalen Netzwerk installieren. Zur Programmsicherung ist es dem Lizenznehmer erlaubt, eine Sicherungskopie der Software und der Dokumente anzufertigen.

3. Bei Auftreten gebrauchsmindernder Fehler ist der Lizenzgeber zur Nachbesserung berechtigt. Gelingt es ihm innerhalb einer angemessenen Frist nicht, den Fehler durch Nachbesserung oder Nachlieferung zu beseitigen, so kann der Lizenznehmer die Herabsetzung des Lizenzpreises (Minderung) oder die Beendigung der Lizenzvereinbarung verlangen.

 

Nutzung & Haftung

Der Kunde darf das überlassene Programm nur auf freigegebenen Datenträgern und Betriebssystemen nutzen. Die Bank sowie der Software-Hersteller übernehmen keinerlei Haftung und Support bei Verwendung des Programms auf gekündigten Betriebssystemen.

 

Weiterentwicklung

Es wurden alle erdenklichen Maßnahmen getroffen, um die Richtigkeit der vorliegenden Produktdokumentation zu gewährleisten. Gerne werden Anregungen und Hinweise der Lizenznehmer zur weiteren Verbesserung der Software entgegengenommen.